NETZWERK OST

Exerzitien

Untertitel
“Meine Zeit - in Gottes Händen" Ps .31,16
Beschreibung
Das Phänomen Zeit - je älter wir Menschen werden, umso drängender erleben wir dieses Phänomen. Was bleibt uns noch an Zeit? Wie kann ich meine Zeit nutzen? Ist Zeit das, was ich messen kann? Oder vergeht sie immer schneller? Verrinnt sie gleichsam in unseren Händen? Verändert Zeit etwas? Den Blickwinkel? Die Beurteilung von Ereignissen, von Menschen? Heilt sie Wunden? Meine Zeit  - steht sie nicht auch in meinen Händen?

Ort: Kloster St. Marien zu Helfta
Bildungs- und Exerzitienhaus, Lindenstr. 36, 06295 Lutherstadt Eisleben
Leitung:    Magdalena Bogner, Fördermitglied im Trägerverein Lebendiges Labyrinth, Neimarkt
Co-Leitung: Gerlinde Maus, Mitglied im Trägervereins Lebendiges Labyrinth, Berlin
Zielgruppe: spirituell interessierte kfd-Multiplikatorinnen und kfd-Mitglieder

Anmeldung: telefonisch unter 0211 44 992 57 oder per E-Mail an: gabriele.mai@kfd.de
Ort
Kloster St. Marien zu Helfta
Datum (Start der Veranstaltung)
22.09. – 25.09.2022
Uhrzeit
18.00 Uhr
Nah dran

Beilage der kfd-Diözesanverbände Berlin, Erfurt, Dresden-Meißen, Görlitz und Magdeburg zum Mitgliedermagazin "Junia"

Starke Frauen werden in diesem Heft vorgestellt: 

Auf den Spuren der seligen Hildegard Burjan

Helga Weise, eine beeindruckende Frau

Edith Stein, eine Märthyrerein des 20. Jahrhunderts

eine Politikerin aus Sachsen-Anhalt, Steffi Lemke

unermüdlich aktiv für die kfd, Elisabeth Meyer