DIÖZESANVERBAND MAGDEBURG

Frauenkraft gegen Hexenwahn

Frauenkraft gegen Hexenwahn

Begegnung mit Sr. Lorena Jenal, missio-Projektpartnerin und Menschenrechtspreisträgerin der Stadt Weimar 2018

 

Sr. Lorena Jenal lebt seit über 30 Jahren als Franziskanerin in Papua-Neuguinea. Sie versucht die neue, brutale Welle einer sogenannten Hexenverfolgung zu identifizieren – um Rettungsprogramme, Aufklärungsarbeit und Dokumentationen zu leisten. Sie macht so eine unbeachtete Arte der Menschenrechtsverletzungen an diesen Frauen öffentlich.

 

Die Preisvergabe erfolgt am 10. Dezember 2018.

 

Wann: Di., 4.12.2018, 18 – 19:30 Uhr

Wo: Unbefleckte Empfängnis, Wernigerode, Sägemühlengasse 18

 

Wann: Mi., 5.12.2018, 18 – 19:30 Uhr

Wo: St. Katharina und Barbara, Halberstadt, Gröperstr. 33

 

Was: Empfang von Sr. Lorena Jenal im Rathaus Halberstadt (Pressetermin)

Wann: Di., 4.12., 11 Uhr

 

Link zu missio und der Arbeit von Sr. Lorena Jenal

www.missio-hilft.de/online-spenden/projekte-foerdern/ozeanien/papua-neuguinea/grausame-jagd-auf-hexen-beenden/

 

Link zur Info der Stadt Weimar zur Preisverleihung am 10.12.18:

stadt.weimar.de/aktuell/presse/mitteilung/weimarer-menschenrechtspreis-2018/

Nah dran

Herbstbeilage der Diözesanverbände Berlin, Görlitz, Erfurt, Magdeburg, Dresden-Meißen zu "Frau und Mutter" Mitgliederzeitschrift der kfd

Christinnen in der Moschee, Berliner kfd-Frauen treffen Muslima. 

Neues Leitungsteam in Görlitz: Wahlen fanden auf der Diözesanversammlung statt.

Anstehende Veranstaltungen

05.04.2019 | 18.00 Uhr
Roncalli-Haus, Magdeburg
06.04.2019 | 9.00 Uhr
Roncalli-Haus-Magdeburg